Erteilung der Nutzungsrechte

Das Recht zur Nutzung der geschützten Wort-Bildmarke Safety made in Germany wird auf Antrag für vier Jahre erteilt und berechtigt zur Nutzung des Logos für die beantragten Produkte und Dienstleistungen des Antragstellers. Auf Antrag kann die Nutzung des Logos verlängert werden.
Eine Beantragung der Nutzungsrechte für wirtschaftliche und wissenschaftliche Einheiten, z.B. Unternehmen, Forschungs- und Bildungseinrichtungen etc. ist ebenfalls unter Umständen möglich.
Die Erteilung der Nutzungsrechte erfolgt durch die vfdb nach Zustimmung des Vergabeausschusses der vfdb.
Die vfdb wird bei der Vergabe unterstützt durch die Stiftung SafeInno.
Die Nutzung des Logos ist mit einer Entgeltzahlung verbunden, die jährlich zu entrichten ist.
Die vfdb kann, ohne Angabe von Gründen, die Verleihung der Marke verweigern. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Die aus den Einnahmen verbleibenden Erträge sind Teil der Finanzierung der Ziele der vfdb und der Stiftung SafeInno. Damit ist gesichert, dass Erträge aus der Vergabe des Logos gemeinnützig verwendet werden.

Senden Sie uns Ihren Antrag



per E-Mail: smg@vfdb.de
oder via Fax: 030 / 44 02 01 50

oder per Post an:
Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V.
Postfach 1231, 48028 Münster

Ansprechpartnerin für Rückfragen:
Claudia Groetschel
Tel: 030 / 44 02 01 30
E-Mail: smg@vfdb.de